Ingo Lenßen
Hier geht selbst der Anwalt hin! – Ingo Lenßen

Flug nicht angetreten - So bekommen Sie Geld zurück

Wann immer ein Flug nicht angetreten wird, haben die Passagiere der Airlines dennoch Ansprüche auf Geld. Dabei spielt es keine Rolle, warum der Flug nicht angetreten wurde. Zu unterscheiden in der Höhe der Ansprüche ist nur, ob die Flüge aus persönlicher Verhinderung nicht angetreten oder von der Fluggesellschaft storniert wurden. Hier zeigen wir Ihnen, welche Rückerstattungen Ihnen zustehen, wenn Sie aus eigener Entscheidung einen Flug nicht angetreten haben.

Flug nicht antreten - Die Gründe

Wenn ein Flug gebucht, die Tickets und Gebühren bezahlt und trotzdem der Flug nicht angetreten wird, kann das viele Gründe haben. Die häufigsten Gründe dafür, einen Flug nicht antreten zu wollen, liegen in persönlichen Umständen wie etwa Krankheit, berufliche Verhinderung oder Wegfall des Fluggrundes. Aber auch politische Unruhen, Unwetter im Zielgebiet oder offizielle Reisewarnungen können Gründe sein, eine Reise nicht antreten zu wollen. Egal, welche Begründung am ehesten zutrifft, für einen nicht angetretenen Flug stehen Ihnen Rückzahlungen für Ihr Ticket zu.

Welche Kosten können bei Nichtantritt eines Fluges geltend gemacht werden?

Die Flugkosten, die der Passagier zu zahlen hat, resultieren längst nicht nur aus dem eigentlichen Preis des Flugtickets. Zum regulären Preis für ein Ticket kommen noch Steuern und Gebühren, die auf den Ticketpreis aufgeschlagen werden und so den letztlich zu zahlenden Flugpreis ergeben.

Zu solchen Steuern und Gebühren zählen
- die Flughafengebühr
- die Treibstoffsteuer
- die Gebühren für Übergepäck
- die Luftverkehrssteuer
- die Luftsicherheitsgebühr
- bei Inlandsflügen die Mehrwertsteuer
und viele andere Nebenkosten, die den Preis des Flugtickets deutlich nach oben treiben.

Das geht soweit, dass die Steuern und Gebühren den größten Teil des Ticketpreises bilden können. Grundsätzlich können alle Ticketkosten, die nicht anfallen wenn der Flug nicht angetreten wird, zurückgefordert werden.

Flug nicht antreten und Steuern und Gebühren zurückfordern

Wer aus unterschiedlichen subjektiven oder objektiven Gründen einen Flug nicht antreten möchte, kann zwar nicht den vollen Flugpreis erstattet bekommen, er hat aber das Recht auf Rückzahlung aller Steuern und Gebühren, die nicht anfallen, wenn der Flug nicht angetreten wird. Eine Rückzahlung dieser Steuern und Gebühren erfolgt nicht automatisch, sondern muss bei der betreffenden Fluggesellschaft eingefordert werden. Ohne Antrag kein Geld! Und selbst dann, wenn Passagiere berechtigt die Steuern und Gebühren für einen nicht angetretenen Flug zurückfordern, reagieren die meisten Airlines erst einmal mit stoischer Gelassenheit. Manchmal wird auch versucht, solche Kosten von Grund auf aus der Erstattung herauszurechnen, was allerdings rechtlich weder in Ordnung noch bindend ist. Wenn Sie einen Flug nicht antreten, sollten Sie grundsätzlich alle Steuern und Gebühren, die auf den einfachen Ticketpreis aufgeschlagen wurden, schriftlich von der Airline zurückverlangen. Am besten senden Sie dazu parallel eine E-Mail, einen Brief, ein Fax und ein ausgefülltes Online-Formular an die Fluggesellschaft. Wenn nach ein paar Tagen keine Reaktion darauf erfolgt, wiederholen Sie Ihren Antrag.

Gebühren und Steuern mit Geld-für-Flug.de zurückfordern

Noch einfacher geht das, wenn Sie Ihre Ansprüche auf Rückzahlung von Steuern und Gebühren mit Geld-für-Flug.de wahrnehmen. Wir stellen Ihnen entsprechende Formulare online zur Verfügung und kümmern uns um den reibungslosen Ablauf der Forderungen an die Fluggesellschaft. Füllen Sie hier das entsprechende Online-Formular aus, übersenden Sie die passenden Belege Ihrer Reise und freuen Sie sich darauf, einen großen Teil des Flugpreises erstattet zu bekommen. Für die Inanspruchnahme des Rechtes auf Rückzahlung von Steuern und Gebühren für einen Flug, den Sie nicht angetreten haben, gilt übrigens eine Verjährungsfrist von ganzen drei Jahren. Zögern Sie also nicht, mit Geld-für-Flug.de auch erstattungsfähige Kosten für einen Flug zu prüfen, den Sie in den vergangenen drei Jahren nicht angetreten haben.

Geld zurück auch bei anderen Rechtsproblemen

Geld-für-Flug.de ist Teil der RightNow Group. Wir bieten neben Flugtickets auch Rückerstattungen in weiteren Rechtsbereichen an.

Geld Fuer Flug logo
Rückerstattung bei

Zug-Verspätungen

Anspruch prüfen
Geld Fuer Flug logo
Rückerstattung bei

KFZ-Schäden

Anspruch prüfen
Geld Fuer Flug logo
Rückerstattung bei

Zug-Verspätungen

Anspruch prüfen